• German
  • English
  • Français
  • Spanish
Öffentlicher Bereich
Startseite
Unser Verband
Ansprechpartner
Aktuelles
Termine
Direktvermarktung
Vermarkterverzeichnis
Wildrezepte
Wildhaltung
Hirschbörse
Partnerfirmen
Fotogalerie
Mitglieder Login






Passwort vergessen?
Startseite arrow Wildrezepte arrow Wildrezepte arrow Hirschrücken in Steinpilzhülle
Hirschrücken in Steinpilzhülle PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von < Redaktion OfraWild >   
zur Verfügung gestellt von Herrn Strohmer, Küchenchef Kloster Banz

Hirschrücken in der Steinpilzhülle

Zutaten für 6 Personen:

500 g Hirschrückenfilet ( vom Damwild, Rotwild oder Sikawild )
500 g frische Steinpilze
150 g Kalbsfarce
¼ l Creme double
3 Schalotten
20 g Butter
1 Schweinenetz
Salz, Pfeffer, Cognac, Wacholder
Pfefferkörner, Thymian, Lorbeer
Rotwein
Wildfond

50 g Tannenhonig
¼ l klare Wildbouillon
6 EL Madeira
6 Blatt Gelantine

 

 

 

 

Zubereitung:

Rotwildrückenfilet in zerdrückten Wacholder- und Pfefferkörnern, Thymian und Rotwein 1/2Stunde beizen.

Danach abtupfen, würzen und von allen Seiten kurz anbraten und kalt stellen.

Steinpilze waschen und kleinwürfelig schneiden, mit gehackten Schalotten anschwitzen.

Mit Cognac flambieren, etwas Wildfond dazu, erkalten lassen.

Mit der Kalbsfarce vermischen und abschmecken.

Schweinenetz wässern und ausbreiten, mit der Steinpilzfarce 1,5 cm dick bestreichen.

Filet darin einrollen und rosa braten.

Erkalten lassen und mit süßsauren Weinzwiebeln und Honigaspik servieren.

 

 
< zurück   weiter >
 
© 2006, alle Rechte vorbehalten - Verband Oberfränkischer Wildhalter e.V.