• German
  • English
  • Français
  • Spanish
Öffentlicher Bereich
Startseite
Unser Verband
Ansprechpartner
Aktuelles
Termine
Direktvermarktung
Vermarkterverzeichnis
Wildrezepte
Wildhaltung
Hirschbörse
Partnerfirmen
Fotogalerie
Mitglieder Login






Passwort vergessen?
Startseite arrow Aktuelles arrow Aktuelles Verband arrow Verordnung 853/2004
Verordnung 853/2004 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von < Redaktion OfraWild >   
Wildhalterverbände kämpfen um klare Positionen....
Die Verordnung (EG) 853/2004 wurd im Amtsblatt (L139/55) der Europäischen Union veröffentlicht : 
                                                  [die Verordnung]  
 

Wo steht Wissenswertes für die Wildhalter?
  1. Allgemeine Definition "frei lebendes Wild" und "Wild im Gehege"-   Seite 32 der VO -
    hier versuchen die Wildhalterverbände Verbesserungen herbeizuführen,
    weitere Ausführungen Seite 75,

  2.  Definition Farmwild - Seite 79,

  3.  Fleischuntersuchung Wild - Seite 78 (Kapitell III),

Wird unser Gehegewild als "freilebendes Wild" (ähnlich dem freilebendem Wild) gem. Anh. I eingestuft, so kann unter bestimmten Voraussetzungen eine "kundige Person" die Untersuchung nach dem Fleischhygienerecht vornehmen (Seite 78 der Verordnung).

(Auszug aus dem Amtsblatt der EU)

Die "kundige Person" ist ein Privilig und ein Status, der nur vom Jagdscheininhaber in Anspruch genommen werden kann.
Bleibt zu hoffen, dass unsere Wildhalter nach einer entsprechenden Ausbildung ein ähnlicher Status verschafft wird.  

 
< zurück   weiter >
 
© 2006, alle Rechte vorbehalten - Verband Oberfränkischer Wildhalter e.V.