• German
  • English
  • Français
  • Spanish
Öffentlicher Bereich
Startseite
Unser Verband
Ansprechpartner
Aktuelles
Termine
Direktvermarktung
Vermarkterverzeichnis
Wildrezepte
Wildhaltung
Hirschbörse
Partnerfirmen
Fotogalerie
Mitglieder Login






Passwort vergessen?
Startseite arrow Aktuelles arrow Fachthemen arrow Ökologische Aspekte
Ökologische Aspekte PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von < Redaktion OfraWild >   
Ökologische Aspekte der Gehegewildhaltung

Prof. Dr. Günter Spatz, Fachbereich Ökologische Agrarwissenschaften
Wildhalter, 1. Vorsitzender des Verbandes Bayerische landwirtschaftlicher Wildhalter e.V.,

 

verfasste im Fachbuch "Gehegemanagement Oberfränkischer Wildhalter e.V." eine
Abhandlung:

Die landwirtschaftliche Gehegewildhaltung eignet sich insbesondere zur sinnvollen Nutzung von Dauergrünland und trägt so zur Erhaltung einer Nutzungsform bei, die in besonderem Maße umweltfreundlich ist und eine offene ansprechenden Landschaft enthält.
Die ökologischen Aspekte der Gehegewildhaltung sind vielfältig und erfordern ein tieferes Verständnis der komplexen Zusammenhänge.
Nur wenn diese Zusammenhänge im Management beachtet werden, kann eine besonders Umwelt verträgliche Landbewirtschaftung, auf die wir Wildhalter mit Recht stolz sein dürfen und sollen, verwirklicht werden.

Die Themen:

Nährstoffkreislauf im Gehege, Grundsätze des Boden- und Wasserschutzes, Schutz der Luft, Schutz biotischer Ressourcen, naturnahe Hecken, Feldgehölze, Ruderalbiotope,

mehr im o.g. Fachbuch.  

Das Fachbuch ist für Mitglieder über unseren Shop   oder über Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können  erhältlich.
Nichtmitglieder bestellen bitte via Mail an den Verband. 

 

 
< zurück   weiter >
 
© 2006, alle Rechte vorbehalten - Verband Oberfränkischer Wildhalter e.V.