• German
  • English
  • Français
  • Spanish
Öffentlicher Bereich
Startseite
Unser Verband
Ansprechpartner
Aktuelles
Termine
Direktvermarktung
Vermarkterverzeichnis
Wildrezepte
Wildhaltung
Hirschbörse
Partnerfirmen
Fotogalerie
Mitglieder Login






Passwort vergessen?
Startseite arrow Aktuelles arrow sonstige Berichte, Tipps arrow Zoonosen
Zoonosen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von < Redaktion OfraWild >   
Zoonosen werden vom Tier auf den Menschen überragen...

Beim beruflichen Kontakt mit Tieren und tierischen Rohstoffen liegt ein umfangreiches Spektrum an tierspezifischen Krankheitserregern vor, wobei die Beschäftigten einem im Vergleich zur Allgemeinbevölkerung deutlich erhöhten Infektions- und Erkrankungsrisiko ausgesetzt sind.

Zoonosen werden hervorgerufen durch: 

  • Bakterien (incl. Chlamydien und Rickettsien) 
  • Viren 
  • Pilze 
  • Parasiten (Protozoen, Helminthen oder Arthropoden)
  • evtl. Prionen (Proteinaceous infectious particles - infektiöses Protein).

Nach Umgang mit infizierten Tieren, tierischem Material o. ä. können Krankheitserreger über die Haut / Schleimhäute in den menschlichen Körper eindringen, ebenso durch aerogene Übertragung (Einatmen von mit Krankheitserregern verunreinigter Luft) sowie über den Verdauungstrakt, z. B. über kontaminierte Hände (Schmutz- oder Schmierinfektion). 

Tierspezifisches Erregerspektrum  (Wild)   hier 

 weitere Infos hier

 
< zurück   weiter >
 
© 2006, alle Rechte vorbehalten - Verband Oberfränkischer Wildhalter e.V.